Spezialabdichtungen

Spezialabdichtungen

Fugen

Neuralgische Punkte eines jeden Gebäudes

Fugen sind potentielle Eintrittsquellen für Feuchtigkeit. Meistens sind die fugenbildenden Stellen auch mechanischen Einflüssen durch gegenläufige Bewegungen der einzelnen Elemente ausgesetzt. Falls die Fugenstelle zwischen unterschiedlichen Materialien liegt, kommen zusätzlich verschiedene thermomechanische Belastungen hinzu. Mit unserer langjährigen Erfahrung bereiten wir Ihren Fugenproblemen ein Ende.

Altbauten

Besondere Ansprüche an die Ausführung stellt das Sanieren eines geschützten Altbaus. Neben optischen Kriterien muss auch besonders auf den langjährigen Schutz der bestehenden Altbausubstanz geachtet werden. Die von uns verwendeten Materialien lassen sich auf fast jeden Untergrund aufbringen. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.


Rissverpressung

Risse haben verschiedene Entstehungsursachen. Sie können zum Beispiel durch fehlerhafte Baukonstruktion, durch mangelhafte Bauausführung, durch Verschiebungen im Erdreich, verursacht durch Bergbau oder Veränderungen des Grundwasserspiegels, entstehen.
Injektionsprodukte schließen Risse in Wand und Boden sicher und dauerhaft ab. Ob die Risse Wasser enthalten oder trocken sind, ob sie sich bewegen, oder keine Baubewegung mehr zu erwarten ist, das Injektionsverfahren bietet die passende Lösung. Je nach injektziertem Material kann der Werkstoff den Baubewegungen folgen oder die Festigkeit von Beton um ein vielfaches übersteigen.

Verarbeitung

Entlang der Rissstelle werden Löcher in die Bauwerke gebohrt und Injektionsdübel eingebracht. Über eine Pumpe werden dann die Injektionsflüssigkeiten mit Druck in die Wand gespritzt, wodurch die Risse bis auf den Grund ausgefüllt werden.